Sie sind hier:Home
Navigation Lommel Präsentation Aktivitäten Aufenthalt Preise Kontakt Anfahrt
lommel_praesentation_subnavi ueber_uns soldatenfriedhof kriegsgraeberfuersorge verein-ueber-grenzen partner archiv

Kriegsgräberfürsorge?

Seit 1976 steht der deutsche Soldatenfriedhof in Lommel unter der Betreuung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. 
Der Volksbund ist ein gemeinnütziger Verein mit humanitärem Auftrag. Er sorgt für die Pflege von Kriegsgräbern und betreut Hinterbliebene.

Er arbeitet im Auftrag der deutschen Bundesregierung. Wichtigste Rechtsgrundlagen der Arbeit sind die Genfer Konventionen, sowie zwischenstaatliche Kriegsgräberabkommen und Vereinbarungen.

Außerdem pflegt er ungefähr 2,5 Millionen Kriegsgräber auf über 825 Friedhöfen. Deutsche Kriegsgräber gibt es in 45 Ländern der Erde. Er finanziert die Arbeit zum allergrößten Teil aus Mitgliedsbeiträgen und freiwilligen Spenden der Bürger.  

In den Sommerferien veranstaltet er Jugendlager im In- und Ausland zur Pflege von Kriegsgräberstätten und zur Förderung internationaler Verständigung. Zudem unterstützt er Angehörige deutscher Kriegsopfer bei der Suche nach den Gräbern und bewahrt die Kriegsgräber als Orte der Mahnung zum Frieden und zur Völkerverständigung, sowie als Stätten des Gedenkens an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

Er mahnt durch seine Aktivitäten zur Versöhnung, Verständigung und Freundschaft zwischen den Völkern. 

Mehr Info über die Arbeit und Projekte des Volksbunds? Besuchen Sie der Website: http://www.volksbund.de/ 

Spenden helfen

Der Volksbund finanziert zu mehr als 70 Prozent seiner Arbeit mit Beiträgen und Spenden, mit Einnahmen aus Erbschaften und Vermächtnissen sowie den Erträgen aus der jährlichen Haus- und Straßensammlung. Den Rest decken öffentliche Mittel des Bundes und der Länder.